HALTUNG EINNEHMEN

Regelmäßige Wiederholung > ABYHĀSA ist für das Aneignen einer neuen Haltung wesentlich. Nur indem Du immer wieder bewusst die Haltung in der Positionen neu spürst und den Unterschied in der  Wiederholung wahrnimmst, und immer wieder an die Grenzen gehst, werden sich die Körperhaltungen auch nachhaltig auf das mentale und psychische Gleichgewicht auswirken. Nur so kannst […]

GAYATRI MANTRA

oṃ bhūr bhuvaḥ svaḥ tát savitúr váreniyaṃ bhárgo devásya dhīmahi dhíyo yó naḥ pracodáyāt Om, dem Schöpfer (bhur) und den Geschöpfen Heil, möge die Sonne (savitr) sie beleuchten auf den Glanz (bhargo) Gottes (devasya)  konzentrieren wir uns (dhimahi) Möge uns (na) diese Meditation (dhyo) bewegen. WIKIPEDIA ARTIKEL ZUM GAYATRI MANTRA ANHÖREN

WIDMUNGSMANTRA

AUM vande gurunam caranaravinde sandarshita svatma sukha va bodhe nih sreyase jangalika yamane samsara halahala mohasahantyai abahu purushakaram shankacakrasi dharinam sahasra shirasam svetam pranamami Patanjalim AUM AUM Um das vom Gift von Samsāra ausgelöste Delirium zu lindern, verbeuge ich mich vor den Lotosfüssen des Meisters, die die Freude, das Selbst zu erkennen, wecken. Sie sind […]

WIE WIRKT HALTUNG IM YOGA?

  Die im Hatha-Yoga eingenommenen Körperaltungen > ĀSANAS wirken sich nicht nur auf die physische Gesundheit und das psychische Gleichgewicht aus. Durch die achtsame Ausrichtung in den Yoga-Āsanas spürst Du immer genauer Deine wirklichen Bedürfnisse und transformierst Dein Leben von innen heraus. Die Āsanas werden zum Experimentierfeld Deiner neuen Haltung. Je tiefer Du Dich auf eine […]