Baddha (Sanskrit): gebunden, Kona: Winkel, Asana: Position

Physische Wirkungen:

  • Entspannt den Bauch lindert krampfartige Bauchschmerzen
  • Entspannt das Zwerchfell
  • Öffnet die Hüften (gute Vorbereitung für die Schildkröte)
  • Alle Organe in der Bauchregion wird gut durchblutet (hervorragende Übung in den ersten sechs Monaten der Schwangerschaft)
  • Unterstützt auch die Gesundheit der Eierstöcke und Eileiter
  • Stärkt die Prostata und lindert Hodenschmerzen
  • Wirkt hohem Blutdruck entgegen
  • Wirkt Wasseransammlungen in den Beinen entgegen
  • Beugt Leistenbrüchen vor, heilt leichte Fälle

Gedehnte Muskeln:

  • Dehnt das Gesäß und die äußeren Oberschenkel, öffnet die Hüften
  • Die Version mit rundem Rücken dehnt auch die Muskulatur entlang der Wirbelsäule

Emotionale & energetische Wirkung:

  • Baut Stress ab
  • Verhindert negative Verstimmungen
  • Wirkt Müdigkeit entgegen
  • Besänftigt übermäßiges sexuelles Verlangen

Häufigste Fehler:

  • Nach vorne beugen während die Knie noch sehr weit vom Boden entfernt sind (arbeite zuerst daran, die Hüften zu öffnen, dh die Knie tiefer nach unten zu ziehen)
  • (Bei der Version, in der Du Dichmit rundem Rücken nach vorne beugst): Die Fersen sind zu nah bei der Leiste

Einschränkungen:

  • Frauen mit Gebärmutterabsenkung sollten die Position nicht üben
  • Knieprobleme oder ernsthafte Rückenprobleme (falte Dich nur mit geradem Rücken nach vorne, nicht mit gerundetem)
  • Drei bis sechs Monate nach der Geburt (vermeiden)

Drishti (Blickpunkt): Nasagrai (Nase)

___________________________________________________

Quellen:

Yoga Anatomie 3D, Band 1 & 2, Ray Long, Riva Verlag, 3. Auflage, 2013

Yoga Anatomy, Leslie Kaminoff, Human Kinetics, Canada 2007

Ashtanga Yoga. Practice & Philosophy, Gregor Maehle, New World Library, California 2006

The Power of Ashtanga Yoga, Kino MacGregor, Shambala, Boston & London 2013

Yoga. Der Weg zu Gesundheit und Harmonie, B.K.S. Iyengar, Dorling Kindersley Verlag, München 2012

Back To Top